Logistik und Marketing von Lekkerland Österreich unter neuer Leitung

Logistik und Marketing von Lekkerland Österreich unter neuer Leitung
27. April 2017

  • Michael Bandur (39) ab 1. April 2017 neuer Head of Logistics bei Lekkerland Österreich
  • Thomas Brandstetter (38) seit Jahresbeginn Head of Marketing

Michael Bandur hat mit 1. April 2017 die Logistikleitung bei Lekkerland Österreich übernommen. Bandur ist ein branchenerfahrener Experte und zeichnet als neuer Head of Logistics für die Umsetzung kundenspezifischer Anforderungen an die Logistik verantwortlich. Mit der Neubesetzung stärkt Lekkerland Österreich den strategisch wichtigen Bereich Logistik. Die Weiterentwicklung neuer flexibler und individueller Lösungen, die den speziellen Marktanforderungen entsprechen, gehört daher zum breiten Aufgabengebiet des neuen Logistikleiters. Der bisherige Leiter der Logistik, Raphael Maier, wird sich künftig ausschließlich auf die Steuerung des Vertriebs von Lekkerland Schweiz konzentrieren.

Geschäftsführer Emmanuel Fink sieht Lekkerland Österreich mit der Neubesetzung der Logistikleitung für die Zukunft gut gerüstet: „Für die Flexibilisierung der Logistik ist Lekkerland stark gefordert. Unser Ziel ist es, Lösungen im Logistikbereich noch weiter zu entwickeln und zu individualisieren. Gerade bei Paket- und Kleinlogistik – hier vor allem im Frischebereich – sind abgestimmte Lösungen gefragter denn je. Wir sind überzeugt, dass Michael Bandur solche wichtigen Projekte erfolgreich für Lekkerland umsetzen wird.“

Michael Bandur verfügt über weitreichende Branchenerfahrung: Nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften an der WU Wien startete der Niederösterreicher als Trainee bei der Zielpunkt Warenhandels GmbH & Co. KG, übernahm später die Funktion des Abteilungsleiters im Zentrallager Wien bei der Pfeiffer Logistik GmbH (vormals Zielpunkt GmbH) und war zuletzt als Standort- und Logistikleiter der Pfeiffer Logistik GmbH in Seiersberg tätig, bevor er mit 1. April 2017 zu Lekkerland Österreich wechselte.

Neubesetzung auch in der Leitung der Kommunikationsagenden

Thomas Brandstetter kommuniziert seit Jahresbeginn als Head of Marketing für Lekkerland und bedient in dieser Position alle relevanten Kommunikationskanäle und Medien für alle Produkte und Services von Lekkerland Österreich. Sein Tätigkeitsfeld umfasst die Führung der Marketingabteilung, sprich Customer Marketing und Communications sowie Trade Marketing. Außerdem ist der gebürtige Wiener für den Kommunikationsmix und die optimale Abstimmung aller Maßnahmen im Unternehmen verantwortlich. Vor seinem Wechsel war der 38-Jährige bei Siemens und Samsung im Bereich Marketing tätig. Brandstetter folgt damit in dieser Position dem bisherigen Marketingleiter Albert Bamberger, der das Unternehmen verlassen hat.

Über Lekkerland

Der führende Anbieter von Lösungen für die Unterwegsversorgung erwirtschaftete im Jahr 2015 in Österreich einen Umsatz von 91 Mio. Euro. 139 Mitarbeiter sorgen am Standort Ternitz dafür, dass rund 3.200 Belieferungspunkte – von Tankstellen über Bäckereien bis hin zu Baumärkten und selbst der Lebensmitteleinzelhandel – mit Getränken, Lebensmitteln, Frischware und Non-Food-Artikeln sowie Produkten aus dem Bereich electronic value (Telefon-, Bezahl- und Geschenkkarten) beliefert werden. Lekkerland arbeitet für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen für Shop, Logistik und Sortiment aus. Die Lekkerland Gruppe mit Zentrale in Deutschland ist in Österreich, den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Spanien und der Schweiz tätig und erzielte 2015 einen Umsatz von 12,5 Mrd. Euro.

www.lekkerland.at

Fotocredits: Marc-Antonio Manuguerra; Lekkerland.

Fotos honorarfrei verwendbar.

Ansprechpartner

Thomas Brandstetter

Thomas Brandstetter
Head of Marketing
+43 (0) 2630 / 329 - 70
+43 (0) 2630 / 329 - 7035

Lekkerland Handels- und Dienstleistungs GmbH
Handelsstraße 1
2630 Ternitz

Merken Download als PDF vCard-Export