Bilanz-Pressemitteilung: Lekkerland Österreich wächst weiter

Bilanz-Pressemitteilung: Lekkerland Österreich wächst weiter

Lekkerland Österreich ist es 2016 erneut gelungen, das Geschäft auszuweiten

4. Mai 2017

  • Mineralölgesellschaft Eni Austria als Kunden zurückgewonnen
  • Positive Effekte aus Transformationsprogramm

Lekkerland Österreich ist es 2016 erneut gelungen, das Geschäft auszuweiten. Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zu 2015 um 15,0 % beziehungsweise 13,8 Mio. Euro auf 105,5 Mio. Euro. „Wir sind stolz auf diese positive Entwicklung“, kommentiert Emmanuel Fink, Geschäftsführer von Lekkerland Österreich. „Wir sind überzeugt, dass wir diese auf Basis der eingeleiteten Maßnahmen auch in Zukunft fortsetzen können.“

Im Geschäftsjahr 2016 wurde in Österreich – ähnlich wie in anderen Ländern der Lekkerland Gruppe – ein Transformationsprogramm zur Förderung des Wachstums und zur Verbesserung der Profitabilität gestartet. Dafür hat sich in Österreich unter anderem der Einkauf neu aufgestellt. Erste positive Effekte haben sich, im Wesentlichen bedingt durch Kostensenkungen, bereits eingestellt.

Besonders signifikant wuchs der Umsatz im höhermargigen Sortiment Food / Non-Food um 15,3 % auf 100,4 Mio. Euro. Dies ist insbesondere auf einen Kundenrückgewinn sowie die Ausweitung der Geschäftsbeziehungen mit Bestandskunden zurückzuführen. Seit dem 1. März 2016 wird die Mineralölgesellschaft Eni Austria GmbH wieder mit dem gesamten Lekkerland Sortiment beliefert. „Wir konnten den Kunden mit unserer spezialisierten Kompetenz im Bereich des Unterwegsverzehrs abermals von Lekkerland überzeugen“, ergänzt Fink.

Gründe, um Kunden von den Lösungen von Lekkerland zu begeistern, gibt es mittlerweile viele: „Mit unserem verstärkten Fokus auf innovative und praktische Lösungen für die Unterwegsversorgung und unseren umfassenden Foodservice-Angeboten können wir das Shopgeschäft von Tankstellen zukünftig noch attraktiver gestalten. Vor allem finden unsere neuen Frische-Angebote rund um Burger, Smoothie und Co. am Point of Sale bereits sehr gute Resonanz. So decken wir gemeinsam mit unseren Kunden die immer anspruchsvolleren Wünsche der Konsumenten an Frische, Qualität und Geschmack in vollem Umfang ab“, ergänzt Emmanuel Fink.

Darüber hinaus wurde die Kooperation mit der Einkaufsgesellschaft Top-Team Zentraleinkauf in Österreich verlängert. Dadurch kann Lekkerland den Kunden stets interessante und umfassende Warensortimente zu attraktiven Konditionen sowie einen hochwertigen Service bieten. Aufgrund der positiven Resonanz wurde auch in Österreich das neue Lekkerland Eigenmarken Konzept namens SO/OK, welches preisalternative Produkte aus den wichtigsten Impulskategorien bietet, ausgeweitet.

Im Bereich Logistik hat sich die Landesgesellschaft im Juni 2016 mit einer neuen Trockeneis-Füllanlage in Ternitz verstärkt. Diese befüllt Tiefkühl-Isotainer mit Trockeneis, wobei das verwendete CO2 ein Abfallprodukt der Industrie ist und im Sinne der Umweltschonung nochmals genutzt wird.

Die im Dezember 2016 gemeinsam mit Marketagent durchgeführte Zufriedenheitsumfrage bestärkt Lekkerland, da sowohl das Angebot als auch die Dienstleistungen von den Lekkerland Kunden sehr gut angenommen werden.

Lesen Sie hier die Pressemeldung zur Bilanz 2016 der Lekkerland Gruppe >> (PDF, 142 KB)

Über Lekkerland Österreich
Der Anbieter von Lösungen für die Unterwegsversorgung erwirtschaftete im Jahr 2016 in Österreich einen Umsatz von 105 Mio. Euro. 137 Mitarbeiter sorgen am Standort Ternitz dafür, dass rund 3.400 Belieferungspunkte – von Tankstellen über Bäckereien bis hin zu Baumärkten und selbst der Lebensmitteleinzelhandel – mit Getränken, Lebensmitteln, Frischware und Non-Food-Artikeln sowie Produkten aus dem Bereich electronic value (Telefon-, Bezahl- und Geschenkkarten) beliefert werden. Lekkerland arbeitet für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen für Shop, Logistik und Sortiment aus. Die Lekkerland Gruppe mit Zentrale in Deutschland ist in Österreich, den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Spanien und der Schweiz tätig und erzielte 2016 einen Umsatz von 13 Mrd. Euro.
www.lekkerland.at

Fotocredit: Marc-Antonio Manuguerra; Lekkerland
Foto honorarfrei verwendbar.

Ansprechpartner

Kerstin Holzer

Kerstin Holzer
Customer Marketing & Communications Specialist
+43(0)2630/32 970-122
+43(0)2630/32 970-35
kerstin.holzer@lekkerland.at

Lekkerland Handels- und Dienstleistungs GmbH
Handelsstraße 1
2630 Ternitz

Merken Download als PDF vCard-Export