Lekkerland Österreich setzt Wachstumskurs fort

Lekkerland Österreich setzt Wachstumskurs fort
8. Mai 2018

  • Besonders Angebote für Snacks und Kaffee zum Mitnehmen stark gefragt
  • Umsatz wuchs in 2017 um 7,4 Prozent

Lekkerland Österreich hat 2017 mit seinen Angeboten für Snacks und Kaffee zum Mitnehmen den Geschmack seiner Kunden und der Konsumenten voll getroffen: Die Umsatzerlöse stiegen im Vergleich zu 2016 um 7,4 Prozent beziehungsweise 7,8 Millionen Euro auf 113,3 Millionen Euro. Österreichweit setzen rund 3.500 Verkaufsstellen, darunter Tankstellen und Bäckereien, auf die Beratung und Belieferung durch Lekkerland. Das Sortiment des Unternehmens umfasst Getränke, Lebensmittel, Frischware und Non-Food-Artikel sowie Produkte aus dem Bereich electronic value (Telefon-, Bezahl- und Geschenkkarten).

„Wir sind stolz auf diese positive Entwicklung“, kommentiert Emmanuel Fink, Geschäftsführer von Lekkerland Österreich. „Mit unseren Frische-Angeboten rund um Burger, Smoothie und Co. bedienen wir die gewachsenen Ansprüche der Verbraucher an Frische, Qualität und Geschmack in der Unterwegsversorgung. Zugleich unterstützen wir Shopbetreiber dabei, ihren Kunden eine perfekte Customer Experience, also ein perfektes Kundenerlebnis, zu bieten – und sich dadurch erfolgreich im Wettbewerb zu behaupten.“

Weiters konnte in Österreich der bestehende Vertrag mit einer namhaften Mineralölgesellschaft vorzeitig um ein weiteres Jahr verlängert werden. Der Kunde wird mit den Produkten aus den Sortimenten Food, Non-Food und Foodservice beliefert.

Zudem konnte Lekkerland in Österreich einen weiteren Großkunden aus dem Bäckerei-Sektor im Geschäftsjahr 2017 als Neukunden gewinnen, so dass die Bäckerei-Filialen nun von Lekkerland unter anderem mit Getränken und Molkereiprodukten beliefert werden. Der Vertrag ist unbefristet geschlossen worden.

Die optimale Belieferung seiner Kunden ist ein zentrales Ziel von Lekkerland. Dazu zählt auch die Wahl des Logistikkanals. Je nach Bestellvolumen erfolgt die Lieferung entweder mittels LKW oder die Ware gelangt auf dem Postweg zum Kunden.

Um die Dienstleistungen für seine Kunden in diesem Bereich weiter zu verbessern, investierte Lekkerland Österreich 2017 in die Optimierung seiner Logistik und nahm eine neue Paketstraße in Betrieb. Mit dieser Paketstraße erhöhte sich das Volumen auf 50.000 Pakete pro Jahr und zeigt eine deutliche Verbesserung in Sachen Effizienz und rascher Verfügbarkeit in der Logistik von Express- und Kleinlieferungen. Die neue Paketstraße ermöglicht es, insbesondere Getränke, Süßwaren, Snackartikel, verschiedene Non-Food- sowie Saisonartikel noch schneller und effizienter zu verpacken und für den Versand vorzubereiten. Der Versand von Paketen erfolgt über den langjährigen Partner, die Österreichische Post. Seit 2017 setzt Lekkerland Österreich auch eine Frischebox mit Temperatur-Datenlogger ein, um Kunden zeitnah und effizient mit Kleinmengen an frischen Produkten wie Wurst, Salat oder Milchprodukten zu beliefern. „Der zusätzliche Service beziehungsweise die Ausweitung und Verbesserung der Lekkerland Dienstleistungen ist im Sinne unserer vielschichtigen Kundengruppen. Das erklärte Ziel ist es, für unsere Kunden der beste Partner im Bereich Unterwegsversorgung sein“, betont Emmanuel Fink.

Über Lekkerland Österreich

Der Anbieter von Lösungen für die Unterwegsversorgung erwirtschaftete im Jahr 2017 in Österreich einen Umsatz von rund 113 Mio. Euro. 152 Mitarbeiter sorgen am Standort Ternitz dafür, dass rund 3.500 Belieferungspunkte – von Tankstellen über Bäckereien bis hin zu Baumärkten und selbst der Lebensmitteleinzelhandel – mit Getränken, Lebensmitteln, Frischware und Non-Food-Artikeln sowie Produkten aus dem Bereich electronic value (Telefon-, Bezahl- und Geschenkkarten) beliefert werden. Lekkerland arbeitet für seine Kunden maßgeschneiderte Lösungen für Shop, Logistik und Sortiment aus. Die Lekkerland Gruppe mit Zentrale in Deutschland ist in Österreich, den Niederlanden, Deutschland, Belgien, Spanien und der Schweiz tätig und erzielte 2017 einen Umsatz von 12,8 Mrd. Euro.
Lekkerland.at

Presseinfos Bilanzaussendung Gruppe:
Pressemitteilung Gruppe (PDF, 259 KB)
Factsheet Gruppe (PDF, 107 KB)
Fotolink Gruppe (Mediathek)

Foto:
Lekkerland Österreich Geschäftsführer Emmanuel Fink, Fotocredit: Marc-Antonio Manuguerra, Lekkerland
Foto honorarfrei verwendbar.

  • PDF

    Lekkerland PM Bilanz Österreich 2017 Stand 04 2018
    PDF, 159 KB

  • PDF

    Lekkerland PM Bilanz Gruppe 2017 Stand 04 2018
    PDF, 259 KB

  • PDF

    Lekkerland Factsheet Österreich 2017 Stand 04 2018
    PDF, 22 KB

  • PDF

    Lekkerland Factsheet Gruppe 2017 Stand 04 2018
    PDF, 107 KB

  • Emmanuel_Fink_Lekkerland Österreich GF_PR Copyright_Marc_Antonio_Manuguerra
    • Emmanuel_Fink_Lekkerland Österreich GF_PR Copyright_Marc_Antonio_Manuguerra

    Emmanuel_Fink_Lekkerland Österreich GF_PR Copyright_Marc_Antonio_Manuguerra
    JPG, 988 KB

Ansprechpartner

Kerstin Holzer

Kerstin Holzer
Customer Marketing & Communications Specialist
+43(0)2630/32 970-122
+43(0)2630/32 970-35
kerstin.holzer@lekkerland.at

Lekkerland Handels- und Dienstleistungs GmbH
Handelsstraße 1
2630 Ternitz

Merken Download als PDF vCard-Export